CD-REZENSION IN "THE GUARDIAN"

Andrew Clements über “Simplicius Simplicissimus” von K. A. Hartmann (1905-1963)

Wenn das Antrittskonzert eines neuen Dirigenten sogleich für eine CD-Veröffentlichung live mitgeschnitten wird, zeugt dies von außerordentlichem musikalischem Grundvertrauen. So enthusiasmiert sich das Publikum 2012 im Saal des Concertgebouw nach der Erstaufführung zeigte, so begeistert hat sich auch die CD-Kritik geäußert. Soeben ist eine weitere exzellente Rezension zur CD von Karl Amadeus Hartmanns Oper “Simplicius Simplicissmus” unter der Leitung von Markus Stenz und mit dem Radio Filharmonisch Orkest  in “The Guardian” erschienen:

> Zum Artikel