MARKUS STENZ UND DAS BUNDESJUGENDORCHESTER AUF KONZERTTOURNEE 

in Tunesien, Italien und Deutschland - vom 25. Juli bis 9. August 2014

Bereits zum zweiten Mal steht Markus Stenz am Dirigierpult des Bundesjugendorchesters. Schon bei seinem ersten Zusammentreffen im Jahr 2012 war der Dirigent sofort von der übersprudelnden Energie der jungen Musiker begeistert: „Wahnsinn, was hier gearbeitet wird! Das Bundesjugend­orchester ist sehr professionell, und es herrscht ein absoluter Überschwang.“ Etwa einhundert ausgewählte junge Musiker­innen und Musiker aus ganz Deutschland erhalten in diesem Orchester, dem Nationalen Jugendorchester der Bundesrepublik, eine außergewöhnliche Förderung und dürfen mit namhaften Dirigenten wie Markus Stenz intensiv zusammen arbeiten. Als Einrichtung des Deutschen Musikrates kommt Deutschlands jüngstes Spitzenorchester dreimal im Jahr für insgesamt knapp zwei Monate zusammen. 

> detaillierte Pressemitteilung