WORKSHOP JUNGER KOMPONISTEN

Probe zweier Werke von Nachwuchskomponisten

Zur Förderung von Nachwuchskomponistinnen und -komponisten aus NRW haben das Gürzenich-Orchester Köln und der Landesmusikrat NRW einen Wettbewerb ausgeschrieben. Junge Komponistinnen und Komponisten waren eingeladen, ein Orchesterwerk in üblicher Besetzung und mit einer Länge von max. 20 Minuten vorzulegen, das noch nicht aufgeführt ist.

Eine Jury, bestehend aus Manfred Trojahn, Hans Lüdemann, Frank Hilberg, André Sebald, Peter Tonger und Markus Stenz, haben aus den eingereichten Partituren zwei Kompositionen ausgewählt: Timo Ruttkamps Komposition "Nachtlicht" und Mark Steinhäusers "wandernde wege".

Die Werke wird das Gürzenich-Orchester Köln unter Leitung von GMD Markus Stenz am 29. Januar erarbeiten. Die Nachwuchskomponisten haben bei diesem Workshop nicht nur die Gelegenheit, ihre Werke von einem Orchester gespielt zu hören, sondern erhalten außerdem Anregungen von Markus Stenz und den Orchestermitgliedern zur Überarbeitung ihrer Kompositionen.