ZUSATZKONZERT AM 4. JUNI 2014

Abschied vom Gürzenich-Orchester und dem Publikum in Köln

Die Saison 2013/2014 ist Markus Stenz letzte Saison als Generalmusikdirektor der Stadt Köln und Gürzenich-Kapellmeister. Mit dem 11. Sinfoniekonzert (1., 2. und 3. Juni 2014) verschiedet er sich nach elf Jahren von den Kölner Abonnenten und dem Gürzenich-Orchester Köln.

Auf dem Programm stehen die »Gurre-Lieder« von Arnold Schönberg. Solisten des Abends sind die hochkarätigen Sänger Barbara Havemann, Brandon Jovanovich, Thomas Bauer, Gerhard Siegel, Claudia Mahnke und Johannes-Martin Kränzle. Es singen die Chöre des Kölner Doms, der Chor des Bach-Vereins Köln, die Kartäuserkantorei Köln und der Philharmonische Chor der Stadt Bonn.

Das WDR Fernsehen wird das Konzert am 2. Juni aufzeichnen und am 13. Juli 2014 um 11.00 Uhr übertragen.

Außerdem beleuchtet Markus Stenz das Werk am 13. Mai um 20 Uhr gemeinsam mit Ranga Yogeshwar im »Experiment Klassik«.

Aufgrund des überwältigenden Publikumsinteresses bietet das Gürzenich-Orchester ein Zusatzkonzert mit den »Gurre-Liedern« am 4. Juni 2014 an. Karten dafür sind ab sofort im Verkauf.

> Weitere Informationen zum Sinfoniekonzert11 und zur Online Kartenbestellung.