CD-NEUERSCHEINUNG: RICHARD STRAUSS

 “Don Quixote” und “Till Eulenspiegels lustige Streiche”

 

Bereits ein Jahr vor dem großen Strauss-Jubiläum anlässlich des 150. Geburtstag des Komponisten 2014 veröffentlicht Markus Stenz mit dem Gürzenich-Orchester Köln die beiden beliebten Tondichtungen bei dem britischen Label Hyperion. Für „Don Quixote“  lud Markus Stenz den britischen Violaspieler Lawrence Power, einen der weltweit führenden Solisten auf seinem Instrument und den international etablierten Cellisten Alban Gerhardt ein.

„Richard Strauss ist eine große Naturbegabung unter den Komponisten. Was er schreibt, trifft unmittelbar und unmissverständlich ins Herz. Er hat wie kaum einer ein Händchen für das groß besetzte spätromantische Sinfonieorchester – eine große Stärke des Gürzenich-Orchesters, das er mehrfach selbst dirigiert hat und dem er die Uraufführungen von „Till Eulenspiegel“ und „Don Quixote“ anvertraute. Die Zusammenarbeit mit Alban Gerhardt und Lawrence Power war einfach ein Geschenk.“, äußerte sich Markus Stenz begeistert über die Aufnahme.

Diese Aufnahme wurde bereits vom BBC Music Magazine als „Disc of the Month“ (Mai 2013) ausgezeichnet.

-> detaillierte Presseinformation