STANDING OVATIONS IN AMSTERDAM

Das Gürzenich-Orchester Köln gastiert im ausverkauften Concertgebouw

Standings Ovations im ausverkauften großen Saal des Amsterdamer Concertgebouw gab es für das Gürzenich-Orchester beim Gastspiel mit der Pianstin Hélène Grimaud. Unter der Leiteung von Markus Stenz wurde nicht nur das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms gespielt, mit dem die französische Starpianistin ihr Debüt beim Gürzenich-Orchester gab, sondern auch die Symphonie fantastique von Hector Berlioz. Die Kölnische Rundschau berichtete: "Die Musiker legten sich unter Msrkus Stenz' mitreißendem Dirigat mit großer Leidenschaft ins Zeug. Und wurden dafür belohnt. Einer der schönsten Augenblicke aber war das innige Duett zwischen der Oboe und dem Englischhorn aus den Reihen des Orchesters. ... Volle Punktzahl für die Kölner zum Saisonbeginn!"