CD NEUERSCHEINUNG: GUSTAV MAHLERS 2. SINFONIE

Markus Stenz und das Gürzenich-Orchester Köln setzen die Einspielung der Mahler Sinfonien fort

Nach der rein instrumentalen Fünften und der Vierten mit dem Sopran-Solo im letzten Satz wendet sich der Kölner Mahler-Zyklus nun einem Werk mit einer umfangreichen Vokalbesetzung zu. Die Zweite erfordert neben großem Orchester, Sopran- und Mezzosopran-Solo einen großen gemischten Chor, für den auf dieser Aufnahme nicht weniger als fünf renommierte Ensembles aus Köln und Bonn zusammengeführt wurden.

Aufgenommen wurde diese Einspielung unter Studiobedingungen in der hervorragenden Akustik der Kölner Philharmonie. Der Mahler-Zyklus des Gürzenich-Orchesters Köln unter Leitung von Gürzenich-Kapellmeister Markus Stenz stieß von Beginn an auf große Aufmerksamkeit. Er etablierte sich im dichten Feld der Mahler-Zyklen als eine wohlkalkulierte Gesamteinspielung, die Mahlers Ausdruckswelt in ihren Extremen unerschrocken nachzeichnet, ohne in die Abgründe substanzloser Effekthascherei zu geraten. Die Klangtechnik erfasst den Orchesterklang in einer Naturtreue, die den derzeitigen Stand der technischen Möglichkeiten markiert..

> Pressestimmen zur 5. Sinfonie
> Pressestimmen zur 4. Sinfonie
> Pressestimmen zu den "Wunderhorn-Liedern"