MARKUS STENZ DIRIGIERT KONZERT FÜR SHENG VON UNKSUK CHIN

mit dem BBC Scottish Sypmphony Orchestra

Am 05. und 06. November 2015 (je 19.30 Uhr, Glasgow/ Aberdeen) leitet Markus Stenz das BBC Scottish Symphony Orchestra. Auf dem Programm steht ein Konzert von Unsuk Chin für ein in Europa selten zu hörendes Instrument: die Sheng. Die Sheng ist ein traditionelles chinesisches Instrument und kann zur Familie der Mundorgeln gezählt werden. Solist des Abends ist Wu Wei. Außerdem werden „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ op. 28 und Robert Schumanns 2. Sinfonie C-Dur op. 61 gespielt.

Unsuk Chins Kompositionsstil kennt Markus Stenz bereits, hat er doch die deutsche Erstaufführung ihres Konzerts für Violoncello und Orchester mit Alban Gerhardt und dem Gürzenich-Orchester geleitet. Dieses Konzert wird am 12. und 13. Juni 2016 wieder zu hören sein, diesmal in Hamburg mit dem Philharmonisches Staatsorchester Hamburg.

 

> Video: die Komponistin Unsuk Chin erklärt die Sheng (auf Englisch)

 

> Informationen zu den Konzerten in Hamburg