MARKUS STENZ: SAISON 2015/2016 FÜHRT IHN UM DIE GANZE WELT  

Konzerte von São Paulo bis nach Shanghai

Die Spielzeit 2015/2016 führt Markus Stenz um die ganze Welt, von São Paulo bis nach Shanghai. Gleichzeitig tritt er seine Stelle als Erster Gastdirigent des Baltimore Symphony Orchestra an. Auch 2015/2016 wird er wieder einige Erst- und Uraufführungen dirigieren, unter anderem die deutsche Erstaufführung des Cellokonzerts von Pascal Dusapin mit der Cellistin Alisa Weilerstein und im Juni 2016 ein Orchesterstück von Dieter Ammann mit dem Tonhalle-Orchester Zürich. Schon im Oktober 2015 kehrt er zudem zum London Philharmonic Orchestra zurück und dirigiert neben Beethovens 1. Sinfonie und Strawinskys „Le sacre du printemps“ auch das Violinkonzert von Thomas Larcher mit der Violinistin Patricia Kopatchinskaja.

 

> zum ausführlichen Saisontext 2015/2016

> zu den Terminen der Saison 2015/2016